Worbiser Leichtathleten mit gutem Start in die Saison

Bei der Bahneröffnung in Nordhausen am 04.05.19 starteten 22 Leichtathleten des SV Einheit 1875 Worbis. In den Altersklassen von 8 bis 18 Jahren wurde bei sehr schlechten Wetterverhältnissen in acht verschiedenen Disziplinen um Meter und Sekunden gekämpft. Am erfolgreichsten waren Celina Fricke bei der WJU20, Lisa Schneegans, Anike Kiel und Kira Degenhardt in der Altersklasse der 12-jährigen Mädchen, sowie Emma Fricke bei den Mädchen der AK 13. Celina startete über 100m, im Weitsprung, im Kugelstoßen und im Speerwerfen. Alle vier Disziplinen beendete sie als Siegerin, wobei ihre Weite im Speerwurf von 27,66 m mit dem 600g-Gerät, bei ihrem ersten Wettkampf besondere Beachtung verdienen.

Ihre Schwester Emma stand ihr in Nichts nach. Sie startete ebenfalls in vier Disziplinen. Das Kugelstoßen gewann sie mit 7,67 m, im Sprint über 75 m und im Speerwerfen (23,66m) wurde sie Zweite und im Weitsprung belegte sie Platz drei.

IMG-20190518-WA0001

Anike Kiel (2.Platz) und  Kira Degenhardt (1.Platz)

In der Altersklasse 12 der Mädchen war Lisa Schneegans im Weitsprung mit 4,40 m und im Sprint über 75 m in 10,73 s nicht zu besiegen. In der gleichen Altersklasse starteten Anike Kiel und Kira Degenhardt. Anike gewann im Ballwurf mit 35,60 m und im Speerwurf mit 19,38 m und belegte Platz zwei im Kugelstoßen. Kira gewann im Kugelstoßen mit 6,30 m und belegte Platz zwei im Ball- und im Speerwurf. Sophie Nolte belegte über 50 m der 9-jährigen Mädchen Platz zwei in 9,00 s. Jette Kiel, ebenfalls AK 9w wurde Zweite im Ballwurf mit 20,50 m und belegte über 800 m Platz drei. Ebenfalls im Sprint, aber über 100 m, gewann Leonie Jeschke in der AK 14w in 14,73 s. Valerie Römer belegte im 75 m-Lauf und im Kugelstoßen jeweils den dritten Platz. Bei den Mädchen der Altersklasse 11 wurde Merle Isek über 50 m Zweite. Bei den Jungen konnte Elias Eberhardt in der Altersklasse 8 überzeugen. Über 800 m gewann er in 3:16,41 min. Im Weitsprung wurde er Zweiter und Dritter im Ballwurf. Bei den Mädchen der AK 8 belegte Lina Barthel über 800 m Platz drei. Alle gestarteten Sportlerinnen und Sportler waren am Ende unter den Besten Acht platziert. Ein tolles Gesamtergebnis, welches die Vielseitigkeit im Trainingsprozess widerspiegelt.

Der Dank für diese tollen Leistungen gilt nicht nur den Aktiven, sondern auch allen Eltern.

Abteilungsleiter und Trainer Gerhard Senitz zeigt sich erfreut über die tollen Ergebnisse und beglückwünscht die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler. Der nächste Höhepunkt wird das 14. Sparkassen-Frühjahrsmeeting am 25.Mai im Worbiser Ohmbergstadion sein.

Dieser Beitrag wurde unter Rückblick veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.