Westthüringer Mehrkampfmeisterschaften in Ichtershausen

Am 23.Juni fanden in Ichtershausen bei äußerst widrigen Witterundbedingungen, die Westthüringer Mehrkampf- und Staffelmeisterschaften der AK 8 bis 11 statt. Temperaturen um 12°C und zeitweise einsetztender  Nieselregen hatten starken Einfluss auf die Ergebnisse.

Vom SV Einheit Worbis starteten vier Sportlerinnen und ein Sportler. Bei ihrem ersten Wettkampf, bei dem der Hürdenlauf eine besondere Herausforderung darstellte, schlugen sich die Aktiven tapfer.

Im Dreikampf der Altersklasse 8 der Mädchen nahm Sophie Nolte aus Kirchohmfeld die Herausforderungen an und belegte am Ende Platz 9 bei diesen Meisterschaften, was ihr den zweiten Platz im Dreikampf in der Vereinsbestenliste einbrachte. Mit ihrer Leistung über 50m setzte sie sich sogar an die Spitze der Bestenliste.

Gegen sehr starke Konkurrenz aus den Leistungszentren von Ohra Energie, dem LAC Erfurt, aus Suhl und vielen weiteren Spitzenvereinen aus ganz Thüringen konnten Merle Iseke, Ida Hamelmann, Kira Degenhardt und Linus Windolph gute Mittelfeldplätze erzielen.

Was ihre Leistungen verdeutlicht sind ihre Platzierungen in der Vereinsbestenliste.

Merle und Ida belegen im Fünfkampf der Altersklassen 10 bzw. 11 den zweiten Platz. Ihre gute Einzelplatzierung, hat Ida auch ihrer sehr guten Sprintleistung über 50m zu verdanken. 7,81s bedeuten im Vereinsregister Platz 2.  Kira erkämpfte sich den vierten Platz und die Leistung von Linus über 60m Hürden bedeutet sogar Platz eins.

Westthüringer Mehrkampfmeisterschaften in Ichtershausen.Bild

Ida Hamelmann, Merle Iseke, Kira Degenhardt und Linus Windolph mit Trainer Gerd Senitz

Auch der vorangegangene Wettkampf in Eisenach erbrachte tolle Ergebnisse. Eine besondere Leistung, die hier nicht unerwähnt bleiben soll, war das Ergebnis von Kira im Kugelstoßen. Sie startete eine Altersklasse höher, gewann und liegt nun in unserer Bestenliste mit der 3,00kg-Kugel auf Platz eins.

Nach den Meisterschaften in Ichtershausen beginnt die Sommerpause.

Aber nicht alle Athleten haben Pause. Im Neunspringe Eichsfeld-Cup gehen die Wettkämpfe weiter.

Für die Läufer endet die Saison am 29.09.18 nach den Thüringer Landesmeisterschaften im Straßenlauf. Diese finden in diesem Jahr in Dingelstädt satt.

Einige Wochen später beginnen dann schon wieder die Hallenwettkämpfe.

Wir wünschen allen Sportelerinnen und Sportlern, sowie ihren immer engagierten Eltern einige erholsame Tage.

GERD SENITZ

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rückblick veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.