150 Starter beim 22. Worbiser Sparkassenlauf

Bei sehr windigen aber dennoch sonnigen  Wetter versammelten sich am 17.06.2017 ab 9 Uhr die ersten laufbegeisterten Sportler im Ohmbergstadion in Worbis. Anlass dafür war der Sparkassenlauf, welcher an diesem Samstag zum 22. Mal stattfand.

Nachdem das Organisationsteam viele Nachmeldungen entgegengenommen hatte und auch die kleinsten Sportler für den Bambinilauf angemeldet waren, eröffnete der Vorsitzende des Vereins, Wolfgang Schug, das sportliche Event.

Gleich darauf sollte es auch schon los gehen und die Bambinis machten sich an den Start der 400m-Bahn im Stadion. Viele Kinder bekamen noch einen Kuss oder gute Hinweise von Mama und Papa, bevor Ortsteilbürgermeister Thomas Rehbein das Startsignal zum ersten Lauf des Tages gab. Alle 35 Nachwuchssportler erreichten das Ziel und konnten mit einer Medaille und einer Urkunde nach Hause gehen.

Thomas Rehbein

Thomas Rehbein gibt das Startsignal für den Bambinilauf

Bei den großen Athleten starteten zuerst die Langstreckenläufer. Eine 15-km lange Strecke durch die Höhen des  Ohmgebirges galt es zu bezwingen. Sieger dieser Distanz  mit einer Zeit von 56:24,8 min wurde Tobias Kellner aus Faulungen. Mit einer Laufzeit unter einer Stunde landeten Christoph Beume vom SC Meißner und Tobias Kaufhold aus Faulungen auf Platz 2 und Platz 3. Ida-Sophie Hegemann überquerte als erste Frau die Ziellinie nach 1:09:38,1 min und sicherte sich somit den Pokal der Laufbesten auf dieser Strecke.

Danach ging es über die Strecke von 1-km, die nicht wie gewohnt auf dem Galgenweg in Richtung Kirchworbis durchgeführt wurde, sondern welche im Wesentlichen innerhalb des Stadions verlief. Bester des 1km-Laufes und in der Altersklasse M9 wurde Salomon Hildebrandt (4:07,0min) vom Kraftverkehr Heiligenstadt. Über Rang zwei freute sich Linus Windolph vom SV Einheit 1875 Worbis mit einer Zeit von 4:13,1 min. Dritter dieser Distanz wurde Silas Lorenz vom 1. Eichsfelder Sportclub.  Nach 4:24,0 min erreichte Amelie Herche aus Heiligenstadt als erstes Mädchen das Ziel. Dicht gefolgt von Clara Beck (W8, 4:39,6 min) und Merle Iseke (W9, 4:41,1 min) von Einheit Worbis.

Starter 22.Sparkassenlauf

Start der 3-km-Läufer

Gleichzeitig startete an diesem Samstagmorgen der 3km-Lauf und der 7km-Lauf, da sich ein Teil des Weges ähnelte. Nach 11:14,7 min überquerte Elias Wehling vom SV Concordia Beuern die Ziellinie und wurde damit Streckensieger. Das erste Mädchen auf dieser Strecke wurde Eileen Seenbon vom 1.SC Heiligenstadt mit einer Zeit von 12:22,4 min. Nils Brandt (M11), Neele Zimmermann(W12) und Kira Degenhardt (W10) von Einheit Worbis wurden jeweils Zweite in ihren Altersklassen.

Streckensieger bei den 7-km wurden Dennis Lämmerhirt (M35, 28:40,6 min.) vom 1. Eichsfelder Sportclub und Jasmin Nachtwey (Frauen, 32:42,6 min) von den Lauffreunden Kreuzebra. Peter Lach siegte in der AK MJ U18 mit einer Zeit von 32:13,2 min.

Alle Siegerehrungen wurden vom Vereinsvorsitzenden und Vertretern der Sparkasse durchgeführt. Mit der letzten Siegerehrung endete das sportliche Ereignis gegen 13 Uhr und die Sportler traten den Heimweg an.

Ein großes Dankeschön geht an alle fleißigen Kuchenbäckerinnen, das Versorgungsteam im Stadion und an der Strecke, das Organisationsteam und an unseren Hauptsponsor die Kreissparkasse Eichsfeld.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rückblick veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.