Mitteldeutsche Meisterschaften im Cross

Bei den Mitteldeutschen Meisterschaften im Cross der U16 bis Senioren und den „Offenen Westhüringer Bestenermittlungen“ in Ohrdruf am 05.November führten die Strecken über einen sehr schwierigen und selektiven Kurs.

Bei Streckenlängen von 1,0 km bei den Jüngsten bis 6,0 Kilometer bei den Erwachsenen waren Ausdauer und läuferisches Können gefragt. Der Dauerregen führte dazu, dass die Laufstrecke immer komplizierter zu bewältigen war.

Die Starterinnen und Starter des SV Einheit 1875 Worbis kamen dennoch mit den schwierigen Verhältnissen relativ gut zurecht. Platzierungen von Platz 3 bis 13 waren der Lohn für ihre kämpferische Leistungen.

Bei den Mädchen der Altersklasse WKU14 wurden Theresa Kaufhold, die zum ersten Mal für den SV Einheit Worbis an den Start ging, trotz Sturz über die Distanz von 2,0 km in einer Zeit von 09:52,0 min Dritte und Emma Trümper belegte in 10:13,0 min Platz vier.

In der Altersklasse WKU12 über 1,0 km belegte Neele Zimmermann in ihrem ersten großen Wettkampf mit 05:14,0 min einen ausgezeichneten elften Platz.

Auch bei den Jungen der MKU16 gingen Starter aus drei Bundesländern über drei Kilometer an den Start. Die Laufstrecke war jetzt schon völlig aufgeweicht. Doch davon ließen sich Louis Tischer, der die Strecke in 12:43,0 min bewältigte und damit Platz 10 belegte, und Linus Geburzky, der 13:01,0 min für die gleiche Strecke benötigte und Platz 13 belegte, nicht beeindrucken. Sie liefen ein beherztes Rennen.

Ihre Betreuer Kiara Marschhausen und Gerhard Senitz versuchten mit Schirm und Jacken die Aktiven so gut wie möglich vor den Unbilden der Natur zu schützen. Herzliche Glückwünsche und viel Lob für alle Läuferinnen und Läufer sorgten aber trotz des Wetters wieder für gute Stimmung auf der Heimfahrt.

K.Marschhausen/G.Senitz

p1130077

Kira Marschhausen und Gerd Seitz mit den Aktiven bei den Mitteldeutschen Meisterschaften im Crosslauf

Dieser Beitrag wurde unter Rückblick veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.