Hallensportfest Erfurt

Am Samstag, den 01.12.2012, nahmen neun Athleten, gemeinsam mit ihrem Trainer Gerhard Senitz, am Hallensportfest in Erfurt teil. Erfolgreichste Sportlerin an diesem Tag war die 12-jährige Stella Marschhausen. Im Kugelstoßen sicherte sie sich im fünften Versuch mit 6,88 m den 1. Platz. Damit gab sie sich aber nicht zufrieden und führte auch den 6. Versuch durch, bei dem sie ihre Leistungen um 82 cm auf 7,70 m steigerte und für ihre Konkurrentinnen unerreichbar blieb. Auch den Hochsprung in der AK W 12 entschied Stella für sich. Sie übersprang die 1,35 m bereits im ersten Versuch und verwies bei gleicher Leistung ihre Mitstreiterinnen aus Schweinfurt und Gera auf einen gemeinsamen zweiten Platz. Im Weitsprung erreicht sie mit 4,27 m Platz 4.

Den Sprung auf das Siegerpodest schaffte auch Isabell Joedecke. Sie wurde im Hochsprung mit 1,25 m Dritte und erreichte im Sprint und im Weitsprung Platz 4 und 5. Ebenfalls den 4. Platz erreichte Anne Lach (WJ U 18) im Kugelstoßen mit einer Weite von 8,06 m. Die in der AK 11 startenden Mädchen Celina Fricke und Nina Hartmann erliefen sich über die Distanz von 800 m Platz 7 und 8. Bei den Jungen sicherte sich der 11- jährige Jonas Heider im Kugelstoßen mit 6,61 m den 3. Platz. Weiterhin erreichte Peter Lach in der AK 12 beim 800 m- Lauf mit Platz 4 und in Weitsprung Platz 6 mit einer Weite von 4,12 m hervorragende Ergebnisse.

Ergebnisse

Dieser Beitrag wurde unter Rückblick veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.